Roco 01.5 Kohle

Von Axel

Das bekannte H0-Modell ist seit vielen Jahren in unterschiedlichen Ausführungen auf dem Markt und besitzt von Anbeginn einige grobe Fehler, die es nun endlich zu beheben galt. Dazu zählen die ovalen Waschlukendeckel ebenso wie die mangelhaft nachgebildeten Pumpen im vorderen Bereich der Lok. Im Fahrwerk kommen nun RP25-Feingussräder von Gräler Modellbau zum Einsatz und auch…

Weinert Neubaukessel 01 der Deutschen Bundesbahn

Von Axel

Das Modell der Neubaukessel-01 von Weinert wurde als betriebsverschmutzte Lokomotive, als „Arbeitstier“ ,gewünscht. Hierzu wurde das Modell bereits beim Bau farblich vorbehandelt und nach erfolgter Endmontage erneut weiteren Behandlungen unterzogen. So wurden die Bremssohlen in Rostbraun lackiert und die eigentlich roten Fahrwerksteile wie Vorlaufgestell mit Radsätzen, Nachläufer sowie auch die Tenderdrehgestelle mit Rahmen und Radsätzen…

Weinert Altbau 01 der DR

Von Axel

Als Vorbild hat Weinert die 01 120 vom Bw Dresden gewählt. Diese Lok war mit gekürzten Blechen, alten Zylindern mit Druckausgleichkolbenschiebern und Indusi unterwegs. All diese Teile liegen auch dem Bausatz bei. Allerdings stimmt beim Weinertkessel die Anzahl und Anordnung der Waschluken am Stehkessel nicht mit dem Vorbild überein. Außerdem hat das Original eine sehr…

94 879

Von Axel

Bei diesem Modell galt es, ein Wipplagerfahrwerk von Teichmann mit einem Fleischmanngehäuse auszurüsten, um daraus ein zeitgemässes und leistungsfähiges Modell zu machen. Dabei sollten auch die Anbauteile am Kessel mit einbezogen werden und eine Alterung der Lok sollte erfolgen. Die Bilder zeigen verschiedene Stadien des Baus sowie das fertige Ergebnis kurz vor der Lieferung. Das…

Ausrüstung einer Roco BR 93.0 mit Wipplagerfahrwerk und Reitzbauteilen

Von Axel

Die Basis für dieses Modell ist eine alte Roco 93.0. Sie erhielt ein Wipplagerfahrwerk von Teichmann und wurde mit den Reitz-Bausätzen für diese Baureihe ausgerüstet. So entstand ein zeitgemässes Kleinserienmodell mit hervorragenden Laufeigenschaften und überzeugender Optik. Eine leichte Patinierung verstärkt diesen Eindruck und macht das Modell zu einem echten Blickfang.   Hier die Lokomotive im…

Umbau einer 94 von Fleischmann zur 94 541

Von Axel

Die auf dem nachfolgenden Bild zu sehende 94 541 im Bau. Schön zu sehen sind die neu verlegten Leitungen und die im Auftrag des Kunden ausgetauschten Kesselarmaturen und Anbauteile. Wasserkästen und Kohlenkastenaufsatz sind Baugruppen eines Schlosserbausatzes.   Die fertig lackierte und beschriftete 94 541 vom Bw Meiningen, Lokbahnhof Schleusingen. Als Steilstreckenlok ist sie ausgerüstet mit…

93 058

Von Axel

Etwas außergewöhnlich in Punkto Lackierung war dieses Projekt, denn es handelt sich dabei um ein österreichisches Vorbild. Auch hier kam ein Wipplagerfahrwerk zum Einbau, welches zuvor schwarz lackiert wurde. Den weiteren Umbau zum Supermodell übernimmt der Kunde selbst. 31

Kohlenstaub 58 von Roco

Von Axel

Das Modell der Roco BR58 wurde mit einem umgebauten Liliput-Wannentender gekuppelt und kesselseitig mit diversen Weinertteilen gesupert. Auch eine neue Radsatzgruppe von Teichmann gelangte zum Einbau. Die alte Steuerung der Rocolok wurde ebenfalls mit zahlreichen Weinertteilen ausgerüstet und anschließend brüniert.   Der Kessel erhielt gemäß dem gewählten Vorbild einen Speisedom. Es entstand so eine interessante…

58 3018 von Gützold

Von Axel

Das bekannte und sehr gut detaillierte Modell wurde mit einem preussischen 2´2´T31,5-Tender der BR39 gekuppelt und neu beschildert. Eine entsprechende Patina verleiht dem Modell den Eindruck einer im täglichen Einsatz stehenden Lokomotive. RP25-Räder sorgen in den Tenderdrehgestellen für einen filigranen Eindruck und ein Kohlenkastenaufsatz rundet das Bild einer typischen Reko-G12 ab.   Bild 1 zeigt…

Projekt Korrektur der Fleischmann Reko 03

Von Axel

Zu sehen ist eine umgebaute Reko-03 von Fleischmann, bei der ich ursprünglich von einem recht stimmigen Modell ausgegangen bin. Bei genauerer Betrachtung offenbarten sich jedoch zahlreiche Fehler bei der Umsetzung des Vorbildes. Somit entschloss ich mich zur Korrektur. Dies betraf das ausbohren des Rahmens im Bereich des Vorlaufdrehgestells und unter dem Aschkasten, den Tausch des…