Die preußische T14.1, Baureihe 93.5-12 von Weinert

Dieser Bausatz eignet sich hervorragend zur Fertigung eines eindrucksvollen Kleinserienmodelles, welches keinerlei Wünsche offen lässt. Im aktuellen Beispiel wären das neben den bausatztypischen Details eines jeden Weinertmodelles zusätzlich noch H0-pur Räder von Holger Gräler, beleuchtete Laternen und vorbildgerecht funktionierende Kupplungen vorn und hinten. Decoder und Faulhabermotor sind bei einer solchen Weiterlesen…

58 3025 von Gützold

Ein etwas anspruchsvolles Projekt war die Patinierung der zuvor umgenummerten 58 3025. Sie sollte ein möglichst authentisches Erscheinungsbild abgeben und wurde hierzu komplett zerlegt. Sämtliche Fahrwerksteile wurden separat und mehrfach mit unterschiedlichen Revellfarben lackiert. Diese wurden zumeist noch unter einander gemischt und nach einer mehrtägigen Trocknungszeit wurde alles wieder montiert. Weiterlesen…

Modell der Baureihe 85 von Weinert

Die Basis dieses imposanten Modells ist ein hervorragend detaillierter und absolut passgenauer Weissmetallbausatz in der Ausführung als DB-Lok mit Witte – Windleitblechen . Das Modell besitzt einen Faulhabermotor, welcher über ein Getriebe die beiden letzten Achsen antreibt. Es ist digitalisiert und mit Beleuchtung ausgerüstet. Tenderseitig ist die Montage einer Digitalkupplung Weiterlesen…

Weinert Neubaukessel 01 der Deutschen Bundesbahn

Das Modell der Neubaukessel-01 von Weinert wurde als betriebsverschmutzte Lokomotive, als „Arbeitstier“ ,gewünscht. Hierzu wurde das Modell bereits beim Bau farblich vorbehandelt und nach erfolgter Endmontage erneut weiteren Behandlungen unterzogen. So wurden die Bremssohlen in Rostbraun lackiert und die eigentlich roten Fahrwerksteile wie Vorlaufgestell mit Radsätzen, Nachläufer sowie auch die Weiterlesen…

Weinert Altbau 01 der DR

Als Vorbild hat Weinert die 01 120 vom Bw Dresden gewählt. Diese Lok war mit gekürzten Blechen, alten Zylindern mit Druckausgleichkolbenschiebern und Indusi unterwegs. All diese Teile liegen auch dem Bausatz bei. Allerdings stimmt beim Weinertkessel die Anzahl und Anordnung der Waschluken am Stehkessel nicht mit dem Vorbild überein. Außerdem Weiterlesen…

58 3018 von Gützold

Das bekannte und sehr gut detaillierte Modell wurde mit einem preussischen 2´2´T31,5-Tender der BR39 gekuppelt und neu beschildert. Eine entsprechende Patina verleiht dem Modell den Eindruck einer im täglichen Einsatz stehenden Lokomotive. RP25-Räder sorgen in den Tenderdrehgestellen für einen filigranen Eindruck und ein Kohlenkastenaufsatz rundet das Bild einer typischen Reko-G12 Weiterlesen…

Baureihe 50 von Roco

Bei diesem Auftrag sollte mit geringem Aufwand ein authentisches Modell geschaffen werden, welches es so nicht zu kaufen gibt. Ausgewählt wurde die 50 3014-3 vom Bw Nossen mit gekürzten Umlauf, Einfachwindleitblechen und 28´er Neubautender.  Die Lok erhielt eine authentische Beschriftung von Kuswa und reichlich Patina entsprechend dem Vorbild.

Neubaukessel 03¹º der DB von Weinert

Das Modell der 03 1073 vom Bw Hagen Eck. entstand im Kundenauftrag und wurde bereits während der Montage zum Einbau einer Beleuchtung in Lok und Tender vorbereitet. Hierzu wurden entsprechende Leitungen im Lokkessel sowie im Rahmen verlegt und über Stecker miteinander verbunden. Somit ist immer eine problemlose Demontage dieser Bauteile Weiterlesen…